Sponsoring: Tupilak Expedition, Greenland 1997


Im August 1997 machten sich eine Gruppe Expeditions-Bergsteiger auf den Weg nach Grönland um dort unbekannte Felswände zu klettern.
Der Weg zu den Bergen sollte "by fair means" zurückgelegt werden, also aus eigener Kraft zu Fuß und mit Kajaks.
 
Beim Klettern in großen Granitwänden werden Schlafsäcke, Trinkwasser, Verpflegung und weitere Ausrüstung in stabile Haulbags gepackt und hinterher gezogen.
So war es auch hier geplant, zusätzlich sollten die Haulbags für die Anreise mit dem Kajak aber auch wasserdicht sein.
Solche Haulbags haben wir für die Tupilak-Expedition extra angefertigt, mit verschweißten Nähten, Rollverschluss, Rucksack-Schulterträgern und komplett umlaufenden Befestigungsgurt.
Damit funktionierten sie gleichermaßen auf dem Hinterdeck der Kajaks, als Riesen-Rucksack beim Schleppen und als „Pig“ beim Haulen in der Wand.
Außerdem kamen unsere Cordura-Classic Schwimmwesten zum Einsatz.
 
Die Akteure der Tupilak-Expedition waren Holger Heuber, Kurt Albert, Stefan Glowacz, Hans-Martin Götz, Jürgen Knappe sowie Fotograf Thomas Ulrich.
Die Südwand des Tukilak ist eine 800 Meter hohe Granitmauer, der Gipfel liegt 1600 Meter über dem Basislager.
 
 

Kurt Albert im Kajak © Thomas Ulrich 1997
 
 

 
 

 
 

Stefan Glowacz und Holger Heuber © Thomas Ulrich 1997
 
 

 
 

Hans Martin Götz © Thomas Ulrich 1997
 
 
Mythen und Gerüchte
[ myths and rumours ]
 
Impressum     Datenschutz